Studiengang Informationswissenschaft (Master of Science)

Themenbereich: Informationsarchitektur

Modulbezeichnung Semantische Informationsmodelle in der Praxis   Modulbeschreibung als pdf laden
(Semantic Information Models)
Belegnummer 2208
Studiengang / Verwendbarkeit Masterstudiengang Informationswissenschaft
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. Melanie Siegel
Dozent(in) Dr. Achim Steinacker
Dauer 1 Semester
Credits 10 CP
Prüfungsart wird in der Veranstaltung bekannt gegeben
Sprache Deutsch
Inhalt

Inhalt der Veranstaltung ist die Erstellung und Verwendung semantischer Modelle am Beispiel der Panama Papers, die als "Offshore Leaks Databse" frei zur Verfügung steht. Im Einzelnen sollen dabei mit Hilfer der semantischen Graph-Datenbank K-Infinity die folgenden Aspekte bearbeitet werden:

- Aufbau eines semantischen Modells zur Repräsentation der Inhalte der PanamaPapers
- Import der Daten in K-Infinity
- Konzeption und Design eines Web-Frontends für die Recherche und Navigation auf den Inhalten -Exemplarischer Aufbau von Suchen und Auswertungen

Angestrebte Lernergebnisse
(Learning Outcome)

Semantische Modelle werden in der Praxis immer dann benötigt, wenn Auswertung und Nutzung der Vernetzung von Informationen eine wichtige Rolle spielt. Nach Durchführung des Moduls können die Teilnehmer eigenständig grundlegende semantische Modelle erstellen und darazuf aufbauende Recherecheoberflächen entwickeln.

Niveaustufe / Level Fortgeschrittenes Niveau (advanced level course)
Lehrform / SWS Projekt (4 SWS)
Arbeitsaufwand / Workload 256 Stunden
Units (Einheiten)
Notwendige Voraussetzungen
Empfohlene Voraussetzungen
Häufigkeit des Angebots
Anerkannte Module Siehe § 19 ABPO
Medienformen
Literatur
Stand: 13.10.2016, 11:31:45. Ältere Versionen im Archiv.