Studiengang Informationswissenschaft (Master of Science)

Themenbereich: Wissensrepräsentation

Modulbezeichnung Ubiquitous Computing – das Internet der Dinge   Modulbeschreibung als pdf laden
(Ubiquitous Computing - Internet of Things)
Belegnummer 3104
Studiengang / Verwendbarkeit Masterstudiengang Informationswissenschaft
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. Elke Lang
Dozent(in) Prof. Dr. Elke Lang
Dauer 1 Semester
Credits 5 CP
Prüfungsart Prüfungsvorleistung: Exposé und Referat über das Thema der Prüfungsstudienarbeit; Prüfungsleistung: Prüfungsstudienarbeit über ein Schwerpunktthema im Rahmen des Kurses. In die Modulnote geht die PVL mit 1/3, die PL mit 2/3 Gewicht ein.
Sprache Deutsch
Inhalt

Das Schlagwort „Ubiquitous Computing“ wurde bereits vor 20 Jahren geprägt, als Netzwerke noch eine Insider-Technologie waren. Im Kontext des World Wide Web tauchte später der Begriff „Internet der Dinge“ auf; inzwischen wird schon vom "internet of everything" gesprochen. Beides bezeichnet einen Vernetzungs- und Materialisierungsgrad, den die meisten traditionellen Informationssysteme noch nicht besitzen. Neben der hochgradigen Vernetzung ist insbesondere die Einbindung spezieller Hardware (Sensoren, Aktoren, Übertragungsmedien) Voraussetzung für die Verteilung, Integration und Verarbeitung von Information sowie für umfassende Produktionslandschaften, die mit dem Schlagwort "Industrie 4.0" gekennzeichnet werden.

  • Begriffsbestimmung, bisherige Entwicklungen, Überblick Anwendungsgebiete
  • Elemente der Vernetzung: Wie unterhalten sich die „Dinge“? Typische Aktoren und Sensoren (Übertragungsprotokolle, RFID-Technik, Messung und Digitalisierung bei Sensoren)
  • Nach Möglichkeit: Praktische Grundlagenexperimente, z.B. mit Arduino, RFID-Anwendungen
  • Seminaristische Phase mit Erarbeitung von Schwerpunktthemen
Angestrebte Lernergebnisse
(Learning Outcome)

Zweck, Prinzipien und grundlegende Verfahren des Ubiquitous Computing kennen und einordnen. Überblick über die wichtigsten aktuellen Einsatzgebiete gewinnen. Potentiale und Problematik einschätzen können.

Niveaustufe / Level Fortgeschrittenes Niveau (advanced level course)
Lehrform / SWS Fachmodul mit Lehrvorträgen und seminaristischen Phasen. 4 SWS
Arbeitsaufwand / Workload 128 Stunden
Units (Einheiten)
Notwendige Voraussetzungen

Grundkenntnisse Datenübertragung (z.B. „Vernetzte Systeme“), Informationssysteme

Empfohlene Voraussetzungen
Häufigkeit des Angebots Turnus jährlich
Anerkannte Module Siehe § 19 ABPO
Medienformen
Literatur

Grundlagenliteratur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben (Lehrbücher zu den entsprechenden Themen sind in der Bibliothek verfügbar).

Schwerpunktartikel zu einzelnen Themen sind als PDF-Dateien im Moodle-Kurs (Kursabschnitt "Literatur") hinterlegt, soweit sie frei zugänglich sind.

Stand: 02.04.2015, 11:37:18. Ältere Versionen im Archiv.