Studiengang Informationswissenschaft (Master of Science)

Themenbereich: Wissensrepräsentation

Modulbezeichnung Einführung in die Sentiment-Analyse   Modulbeschreibung als pdf laden
(Introduction to Sentiment Analysis)
Belegnummer 3111
Studiengang / Verwendbarkeit Masterstudiengang Informationswissenschaft
Modulverantwortliche(r) Prof. Dr. Melanie Siegel
Dozent(in)
Dauer 1 Semester
Credits 5 CP
Prüfungsart Lösung von Programmieraufgaben, Projektbericht gemäß § 13 ABPO
Sprache Deutsch
Inhalt

In diesem Modul werden grundlegende Methoden der Sentiment-Analyse eingeführt. Die Studierenden werden mit Programmierübungen in Python systematisch an die Thematik herangeführt.

Angestrebte Lernergebnisse
(Learning Outcome)

Kenntnisse

  • Die Studierenden kennen die grundlegenden Methoden der Sentiment-Analyse und können diese implementieren.

Fähigkeiten

  • Sie können Software für Sentiment-Analyse-Projekte programmieren und evaluieren.
  • Sie können wissenschaftliche Literatur analysieren und die darin vorgeschlagenen Lösungswege in Teilen nachnutzen bzw. reimplementieren.

Kompetenzen

  • Die Studierenden sind in der Lage, eigenständig Sentiment-Analyse-Projekte durchzuführen.
  • Sie sind in der Lage, Software für die Sentiment-Analyse zu analysieren und zu evaluieren.
Niveaustufe / Level Fortgeschrittenes Niveau (advanced level course)
Lehrform / SWS Seminar (4 SWS)
Arbeitsaufwand / Workload 128 Stunden
Units (Einheiten)
Notwendige Voraussetzungen
Empfohlene Voraussetzungen

Grundlegende Programmierkenntnisse sind erforderlich. Modul Information Retrieval und Wissensextraktion

Häufigkeit des Angebots Turnus jährlich
Anerkannte Module Siehe § 19 ABPO
Medienformen
Literatur

Siegel, Melanie und Alexa, Melpomeni (2020, to appear): Automatische Analyse deutschsprachiger Meinungsäußerungen. Springer.

Stand: 23.01.2020, 10:43:07. Ältere Versionen im Archiv.